Die Seite befindet sich momentan in Bearbeitung.

Fotografische Impressionen des Baufortschrittes ZEIT-WERK-STADT - 2018

Baufortschritt Zeit-Werk-Stadt - Stand Februar 2018

Die Säge- und Abbrucharbeiten befinden sich in der Endphase. Am 26.02.2018 wurde ein Hochkran für die weiteren Arbeiten an der Halle der zukünftigen Zeit-Werk-Stadt  aufgestellt.

Baufortschritt Zeit-Werk-Stadt - Stand März 2018

Für die Blumenhalle, zukünftiges Erlebnismuseum „Zeit-Werk-Stadt“, sind die Abbrucharbeiten abgeschlossen und die ersten Fundamente im Gebäude wurden gegossen. Weitere Fundamente werden vorbereitet.

Baufortschritt Zeit-Werk-Stadt - Stand April 2018

In der zukünftigen Blumenhalle sind bereits alle Fundamente gegossen und alle Mauern errichtet worden. Auch die ersten Installationen von Wasser- und Abwasserrohren wurden durchgeführt.

Baufortschritt Zeit-Werk-Stadt - Stand Juni 2018

Das Stahlgerüst der zukünftigen Zeit-Werk-Stadt ist sandgestrahlt worden und hat eine Brandschutzbeschichtung erhalten.

Baufortschritt Zeit-Werk-Stadt - Stand September 2018

Für unsere künftige Blumenhalle und das spätere Museum ist die Dämmung für das Dach des Gebäudes angeliefert worden. Diese wurde im Laufe des Monats auch verbaut.

Baufortschritt Zeit-Werk-Stadt - Stand Oktober 2018

Für die Glasfassade der Zeit-Werk-Stadt sind die Teile angeliefert worden und es wurde mit der Montage begonnen. Die Glasfassade besteht aus ca. 4352 einzelnen Elementen, die alle einzeln eingehangen werden.  Am Ende wird die Fassade eine Glasfläche von rund 1500 Quadratmetern umfassen.

Im Inneren der Halle wurde die Spiralrampe ins 2. Obergeschoss installiert, welche sich um den künftigen Time Cube winden wird. Die Rampe ist eine Sonderanfertigung. Es handelt sich dabei um eine Stahlkonstruktion mit einer Länge von  ca. 80 Meter.

Baufortschritt Zeit-Werk-Stadt - Stand November 2018

In der Zeit-Werk-Stadt sind an der Spiralrampe das Geländer sowie Querstreben für den künftigen Aufgang um den Time Cube angebracht worden. Zudem wird weiter an der Glasfassade gearbeitet.

Baufortschritt Zeit-Werk-Stadt - Stand Januar 2019

Bei der Zeit-Werk-Stadt wurden inzwischen die größeren geraden Glaselemente eingehangen. So eine Glasscheibe im Eingangsbereich misst 3 m x 1,87 m und wiegt ca. 250 Kilogramm. Die auf den Bildern sichtbare Holzverkleidung dient dem Witterungsschutz, da der Estrich gegossen wurde. Dieser ist mittlerweile zu zwei Dritteln fertig. Der Innenausbau geht weiter, d. h. es finden Elektrik-, Sanitär- und Malerarbeiten statt. Zudem wurde auch mit dem Bau des Time Cubes begonnen. Demnächst sollen auch noch die geschwungenen Glaselemente eingesetzt werden.

arrow_upward