Allgemeine Fragen

Was ist denn eine Landesgartenschau?

Eine Landesgartenschau ist eine Art große Garten(bau)-Ausstellung, die über einen längeren Zeitraum im Freien stattfindet.
Der Austragungsort einer Landesgartenschau ist jedes Mal ein anderer. In Sachsen findet nun mittlerweile die 8. Landesgartenschau statt.

Wann und wo findet die 8. Sächsische Landesgartenschau statt?

Die 8. Sächsische Landesgartenschau findet vom 20. April bis 6. Oktober 2019 in Frankenberg/Sa. statt.
Es gibt zwei Areale: den “Naturerlebnisraum Zschopauaue” mit ca. 6,1 Hektar und die “Paradiesgärten Mühlbachtal” mit rund 4,7 Hektar.

Wo liegt Frankenberg/Sa.?

Die mittelsächsische Stadt Frankenberg liegt im Erzgebirgsvorland, unmittelbar an der A4 von Chemnitz Richtung Dresden, rund 13 km nordöstlich von Chemnitz, am Ostufer der Zschopau.

Wieviele Gäste werden zur Sächsischen Landesgartenschau 2019 erwartet?

Es werden etwa 350.000 Besucherinnen und Besucher aus ganz Sachsen und den angrenzenden Bundesländern erwartet.

Fragen zur Anreise

WIe komme ich am besten nach Frankenberg/Sa. und zur Landesgartenschau?

Egal, ob mit dem Auto, Fahrrad, Bus oder Bahn, Frankenberg ist nahezu aus allen Richtungen sehr gut erreichbar. Eine genaue Wegbeschreibung finden Sie unter dem Menüpunkt Anreise.

Ich reise mit dem Auto an. Wo kann ich parken?

Es steht ein ausgeschilderter Großparkplatz am Stadtrand zur Verfügung. Ein kostenfreier Busshuttle bringt Sie zum Haupteingang der Landesgartenschau.
Ein großer Parkplatz ermöglicht ausreichend Stellfläche sowohl für PKW´s als auch für Reisebusse in der Nähe des Areals “Naturerlebnisraum Zschopauaue”. Ein Shuttle-Bus bringt sie sowohl vom Bahnhof aus als auch vom Parkplatz zum Haupteingang der Landesgartenschau.
Ein Leitsystem wird Ihnen den Weg zum Parkplatz weisen (09669 Frankenberg/Sa., Am Damm).

Fragen zu Öffnungszeiten, Einlass und Kassen

Wie sind die Öffnungszeiten der Landesgartenschau in Frankenberg/Sa.?

Die Landesgartenschau Frankenberg/Sa. ist vom 20. April bis 6. Oktober 2019 täglich ab 9 Uhr für Sie geöffnet. Einlass ist immer bis 19 Uhr und Sie können dann noch bis Einbruch der Dunkelheit auf dem Gelände bleiben.
Die Kassen-Öffnungszeiten weichen von den Gelände-Öffnungszeiten ab. Geöffnet sind die Kassen immer ab 9 Uhr. Von Juni bis August sind die Kassen bis 18 Uhr geöffnet, in den anderen Monaten nur bis 17 Uhr. Dies gilt aber nur für die Hauptkasse am Haupteingang der Landesgartenschau Frankenberg/Sa. am Auenweg.

Wie sind die Kassen bei Abendveranstaltungen geöffnet?

Für Abendveranstaltungen wie beispielsweise “ROCK meets CLASSIC mit der Vogtland Philharmonie” gelten erweiterte Öffnungszeiten, welche rechtzeitig im Internet veröffentlicht werden.

Wird es möglich sein das Veranstaltungsgelände zeitweilig zu verlassen und wieder zu betreten?

Ja, es wird möglich sein das Gelände zwischendurch zu verlassen und an den Eingängen wieder zu betreten. Karteninhaber erhalten entsprechend eine Berechtigung (Stempel oder Armband).

Darf ich meinen Hund mitbringen?

Das Mitbringen von Hunden oder anderen Tieren auf das Landesgartenschaugelände ist nicht gestattet. Ausgenommen sind Behindertenbegleithunde (z.B. Blindenführhunde, Signalhunde für Hörgeschädigte oder Begleithunde für Körperbeschädigte), sofern ein Nachweis über die Notwendigkeit des Mitführens des Begleittieres erbracht wird.

Das Mitbringen von Hunden oder anderen Tieren auf das Landesgartenschaugelände ist nicht gestattet. Ausgenommen sind Behindertenbegleithunde (z.B. Blindenführhunde, Signalhunde für Hörgeschädigte oder Begleithunde für Körperbeschädigte), sofern ein Nachweis über die Notwendigkeit des Mitführens des Begleittieres erbracht wird.

Kann ich mein Fahrrad mitbringen?

Das Fahren und Betreten des Landesgartenschaugeländes mit Fahrzeugen aller Art, insbesondere auch mit Fahrrädern, Rollern und Cityrollern, Inlineskates, Segways und Skateboards ist nicht gestattet, sofern die LGS Frankenberg/Sa. gGmbH nicht eine ausdrückliche vorherige Zustimmung erteilt hat. Hiervon ausgenommen sind Rollstühle (auch Elektrofahrzeuge) für Menschen mit Handicap.

Das Fahren und Betreten des Landesgartenschaugeländes mit Fahrzeugen aller Art, insbesondere auch mit Fahrrädern, Rollern und Cityrollern, Inlineskates, Segways und Skateboards ist nicht gestattet, sofern die LGS Frankenberg/Sa. gGmbH nicht eine ausdrückliche vorherige Zustimmung erteilt hat. Hiervon ausgenommen sind Rollstühle (auch Elektrofahrzeuge) für Menschen mit Handicap sowie auch Lieferfahrzeuge mit Einfahrgenehmigung, vorzugsweise außerhalb der Öffnungszeiten.

Fragen zu Preisen & Eintrittskarten

Welche Bereiche der Landesgartenschau sind eintrittspflichtig?

Es gibt zwei eintrittspflichtige Landesgartenschaubereiche. Mit einer Tages- oder Dauerkarte können Sie beide Areale besuchen.

Ich möchte eine Dauerkarte kaufen, habe aber kein Foto?

Die Dauerkarten für die Landesgartenschau Frankenberg/Sa. 2019 sind personengebunden und werden mit Name, Geburtsdatum sowie einem Lichtbild des Karteninhabers versehen. Sie sind nicht übertragbar.

Ist die Dauerkarte für Sie selbst, machen wir direkt beim Kauf ein Foto von Ihnen. Soll die Dauerkarte ein Geschenk sein, können Sie auch ein digitales Bild übermitteln. (zu Tickets & Preise)

Ab wievielen Personen gibt es einen Gruppenrabatt?

Eine Gruppe besteht aus mindestens 20 zahlenden Personen. Die Karte kostet dann pro Person 14 €.

Wer erhält ermäßigten Eintritt?

Ermäßigten Eintritt erhalten: alle Schwerbehinderten mit einem Grad der Behinderung ab 50 Prozent (sofern lt. Behindertenausweis eine Begleitperson erforderlich ist, hat diese freien Eintritt). Außerdem zählen zu dieser Kategorie ALG I + II Empfänger, sowie Empfänger von Grundleistungen, Studenten, Auszubildende und Schüler ab dem 18. Lebensjahr. Die Ermäßigung erfolgt bei Vorlage des entsprechenden Nachweises. (zu Tickets & Preise)

Fragen zur Barrierefreiheit & Sanitäreinrichtungen

Ist das Gelände der Landesgartenschau Frankenberg/Sa. barrierefrei?

Das gesamte Gelände (beide Areale) der Landesgartenschau Frankenberg/Sa. 2019 sowie die Blumenhalle sind weitestgehend barrierefrei. Die Innenstadt von Frankenberg/Sa. und die Verbindung zwischen den beiden Gartenschau-Arealen ist ebenfalls weitestgehend barrierefrei.

Wo auf dem Gelände befinden sich Toiletten und Wickelräume?

An allen Eingängen und gastronomischen Einrichtungen befinden sich Sanitäranlagen. Auch behindertengerechte Toiletten sind in allen Geländebereichen vorhanden. Ebenso sind Wickelräume ausgewiesen.

Fragen zu Konzerten & Kulturveranstaltungen

Sind alle Konzerte & Kulturveranstaltungen im Ticketpreis inbegriffen?

Nahezu alle Veranstaltungen, welche im eintrittspflichtigen Bereich der Landesgartenschau Frankenberg/Sa. gGmbH angeboten und präsentiert werden, sind im Ticketpreis kostenfrei enthalten. Ausgenommen sind extra ausgewiesene Sonderveranstaltungen.

Mit einer Tageskarte haben Sie Zugang zu den Veranstaltungen, die am Gültigkeits-Tag während der Öffnungszeiten des Gartenschau-Geländes stattfinden. Wenn Sie Inhaber einer Dauerkarte sind, können sie alle Veranstaltungen im Zeitraum der Landesgartenschau Frankenberg/Sa. vom 20. April bis 6. Oktober 2019 besuchen. Ausgenommen sind die extra ausgewiesenen Sonderveranstaltungen.

Was sind Sonderveranstaltungen?

Sonderveranstaltungen sind Veranstaltungen, die zwar auf dem Gelände der Landesgartenschau Frankenberg/Sa. gGmbH stattfinden, aber nicht im regulären Eintrittspreis zur Gartenschau enthalten sind. Für Sonderveranstaltungen wird ein gesonderter Eintrittspreis erhoben. Ob es sich bei einer Veranstaltung um eine Sonderveranstaltung handelt, werden wir deutlich kenntlich machen. Bisher gibt es noch keine Sonderveranstaltungen.

Wo finden die großen Konzerte statt und kann ich dafür Plätze reservieren?

Die großen Konzerte und die meisten Kulturveranstaltungen finden auf unserer Hauptbühne im Gartenschau-Areal “Naturerlebnisraum Zschopauaue” statt. Hier stehen 500 überdachte Sitzplätze zur Verfügung. Wir bieten keine Sitzplatzgarantie für die Veranstaltungen auf dem Gelände der Landesgartenschau, d. h. Sie können keinen Sitzplatz reservieren.

Ich möchte zu einem ganz bestimmten Konzert bzw. Kulturveranstaltung kommen. Wie bekomme ich dafür Tickets?

Alle Kulturveranstaltungen, die Sie im Bereich “Veranstaltungen” auf unserer Webseite sehen, finden AUF dem Gelände der Landesgartenschau Frankenberg/Sa. statt. Um eine Veranstaltung besuchen zu können, müssen Sie ein Ticket für die Landesgartenschau Frankenberg/Sa. erwerben. Mit einem solchen Ticket haben Sie dann nicht nur Zugang zu dem Konzert bzw. der Kulturveranstaltung. Sie können auch alle anderen Angebote der Landesgartenschau nutzen. Beispielsweise können Sie unsere Gartenwelten erleben oder eine der Blumenhallenschauen ansehen. Mit einer Tageskarte haben Sie Zugang zur Gartenschau an einem Tag und zu den an diesem bestimmten Tag stattfindenden Veranstaltungen. Mit einer Dauerkarte können Sie so oft kommen, wie Sie wollen, und alle Konzerte und Kulturveranstaltungen auf der Gartenschau besuchen. Weitere Infos zu den Eintrittskarten finden Sie unter “Tickets und Dauerkarten“.

Gibt es spezielle Angebote für Kinder?

Es wird eine Vielzahl an Veranstaltungen für unsere kleinen bzw. jungen Gäste geben.
Im Naturerlebnisraum Zschopauaue werden verschiedene Spielplätze, wie beispielsweise der Spielplatz an der „Zeit-Werk-Stadt“ errichtet. Neben Beachvolleyball- und Streetballfeldern entstehen ein physikalischer Spielplatz, ein Niederseilklettergarten sowie ein Kleinkinderspielplatz.

Im zweiten Areal den “Paradiesgärten Mühlbachtal” ist ebenfalls für Spiel und Spaß bei den kleinen Gästen gesorgt .Es entsteht ein dreigeteilter Spielplatz. Neben einem Wasserspielbereich, in dem an mehreren Stationen mit Wasser gespielt werden kann, gibt es eine Sandfläche und ein Areal mit Spielgeräten. Im grünen Klassenzimmer werden insbesondere Kindern, Jugendlichen und Schulklassen spielerisch Wissen über Ökologie und die Wichtigkeit der Natur vermittelt. Der Spielplatz zwischen Sachsenstraße und Hammertal wird in das Gesamtkonzept der Landesgartenschau integriert.

 

Anwohner_innen

Benötigen Anwohner_innen eine Gartenschau-Eintrittskarte, um in ihre Häuser bzw. Wohnungen zu gelangen?

Wir haben vermehrt Anfragen von Frankenberger Bürgerinnen und Bürgern erhalten, ob man eine Eintrittskarte zur Landesgartenschau benötigt, wenn man sich durch seine Stadt bewegen will. Wir weisen darauf hin, dass dies nicht der Fall ist. Man muss keinen Eintritt bezahlen, um sich durch Frankenberg zu bewegen bzw. um sein Haus/seine Wohnung erreichen zu können.

Die Landesgartenschau Frankenberg/Sa. 2019 wird sich auf zwei Geländeteilen erstrecken. Zum einen handelt es sich dabei um das Areal “Naturerlebnisraum Zschopauaue” (NEZ), zum anderen um die “Paradiesgärten Mühlbachtal” (PGM). Die beiden Geländeteile sind nicht miteinander verbunden. Sie werden einzeln eingezäunt sein und mit einer gültigen Eintrittskarte über die bereits feststehenden Eingänge betreten werden können. Die geplanten Eingänge befinden sich für den NEZ am Auenweg und am Dammplatz, für die PGM am Baderberg und im Hammertal in der Nähe des Veranstaltungsforums Stadtpark.

Der Eingang am Dammplatz führt lediglich auf die Brücke über die B 169; die Jochen-Köhler-Straße selbst bleibt selbstverständlich befahrbar. Ebenso wird der Dammplatz weiterhin – auch während der Gartenschau – öffentlich befahr- und begehbar sein. Die Sachsenstraße, wenn sie auch scheinbar direkt durch die PGM führt, ist nicht Teil des Landesgartenschaugeländes. Hier wird nur die Unterführung unter der Straße hindurch ausgebaut. Die Straße Hammertal, welche zum Veranstaltungsforum Stadtpark und zum Sportplatz Hammertal führt, liegt ebenfalls außerhalb der PGM. Zur Lage der beiden Areale beachten Sie bitte auch unsere Lagepläne.

Eintrittspflichtig sind ausschließlich die beiden Gartenschau-Areale. Alle Straßen, öffentlichen Plätze, Ämter, Organisationen, Firmen und Einkaufsmöglichkeiten etc. sind selbstverständlich – ohne Eintritt zu zahlen – erreichbar. Alle Frankenberger Bürger_innen werden sich in ihrer Stadt ohne Eintrittskarte frei bewegen können.

Wenn so viele Gäste zur Gartenschau anreisen, bekomme ich als Anwohner/in dann noch einen Parkplatz?

Die Landesgartenschau Frankenberg/Sa. gGmbH richtet zwei Großraum-Parkplätze für ihre Besucher_innen ein. Der Hauptparkplatz wird sich auf der ehemaligen Bauwiese befinden an der Zufahrtsstraße zum Schilfteich. Etwas weiter oberhalb wird es dann noch einen Ausweichparkplatz geben. Gäste werden über Hinweisschilder zu den offiziellen Parkplätzen geleitet.

Für die Organisation der Parkplatz-Situation im Stadtgebiet ist die Stadtverwaltung Frankenberg zuständig. Es gibt Pläne hinsichtlich einer zeitlichen Begrenzung der Parkplätze in der Innenstadt und von Parkausweisen für Anwohner_innen. Sobald hierzu näheres durch die Stadt mitgeteilt wurde, werden wir Sie hier darüber informieren. Bitte wenden Sie sich mit Fragen zu diesem Thema an die Pressestelle der Stadt Frankenberg unter presse@frankenberg-sachsen.de.

arrow_upward